Betsafe: Auf die Bundesliga wetten und Frei-Wette erhalten

Bevor sich die Bundesliga aufgrund der finalen Gruppen-Spiele in der Qualifikation für die WM 2018 in Russland eine Pause gönnt, steht am Wochenende noch der siebte Spieltag auf dem Programm, an dem der FC Bayern München natürlich versuchen wird, den aktuellen Rückstand von bereits drei Punkten auf Spitzenreiter Borussia Dortmund zu verringern.

Darüber hinaus gibt es aber viele weitere spannende Fragen: gelingt dem 1. FC Köln endlich der erste Sieg und können auch Werder Bremen sowie der SC Freiburg erstmals dreifach punkten? Überraschen Hannover 96 und der FC Augsburg weiterhin positiv und wohin führt der Weg der Vorjahresenttäuschungen wie Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach, VfL Wolfsburg oder FC Schalke 04?

Es gibt auf jeden Fall genügend interessante Ansätze, um Wetten auf den anstehenden Spieltag abzuschließen. Und wer seine Bundesliga-Wetten am Samstag bei Betsafe platziert, darf sich unter Umständen am Sonntag über eine Gratis-Wette im Wert von zehn Euro freuen, die dann für ein Sonntagsspiel der Bundesliga genutzt werden kann.. Alle Informationen zu dieser Aktion haben wir nachfolgend zusammengestellt.

Gratis-Wette ab Donnerstag um 15 Uhr sichern

Alle Kunden von Betsafe mit Wohnsitz in Deutschland können sich im Zuge dieser Aktion eine Gratis-Wette sichern, wenn zwischen Donnerstag um 15 Uhr und Samstag um 21 Uhr eine qualifizierende Wette auf ein Samstagsspiel der Bundesliga platziert wird.

Qualifizierend ist eine Wette dann, wenn der Einsatz mindestens 20 Euro beträgt und die Quote bei mindestens 1,50 liegt. Zudem muss es sich um Wetten handeln, bei denen keine Einsatzerstattung möglich ist. Ein Tipp mit der Option Draw No Bet ist beispielsweise nicht möglich.

Ob es sich um eine Pre-Game- oder eine Live-Wette handelt, spielt derweil ebenso wenig eine Rolle wie der Weg der Wettabgabe (Desktop oder mobil) und der Ausgang der Wette.

Nur für den Bundesliga-Sonntag verwendbar

Unabhängig davon, ob die qualifizierende Wette gewinnt oder verliert, schreibt Betsafe die in Aussicht gestellte Gratis-Wette gut, wenn alle Punkte beachtet und erfüllt wurden.

Eine auf diesem Weg erhaltene Gratis-Wette steht in der Regel am folgenden Sonntag ab 9 Uhr zur Verfügung, wird allerdings nur angezeigt, wenn ein Sonntagsspiel der Bundesliga auf dem Wettschein ausgewählt wird. Um die Gratis-Wette dann zu nutzen, muss auf dem Wettschein die entsprechende Box markiert werden, bevor der Tipp abgegeben wird.

Im Falle einer richtigen Gratis-Wette, zahlt Betsafe nur den erzielten Reingewinn zurück und zwar in Form von Bonus-Guthaben. Dieses muss dann noch innerhalb von 30 Tagen einmal mit Quoten von 1,50 oder höher umgesetzt werden, damit eine Auszahlung möglich ist.

Erhöhte Zahlen bei den Online Casinos und Internet Glücksspiel

Der September war ein Glücksmonat für die gesamte Online Casino Gemeinschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Anstrengungen der US Regierung, das Internet Glücksspiel weiterhin zu verbieten sind fast wirkungslos. Die Zahlen belegen einen Zuwachs von 20 Prozent auf dem Internet Glücksspiel Sektor. Dieser hohe Prozentsatz erklärt sich aus den vielen Casino- und Internetliebhabern, die sich von den kürzlichen Entwicklungen nicht von ihrem Hobby abhalten lassen.

Immer mehr Menschen wollen Online ihre Wetten abschließen und sich auf den Seiten der Online Casinos ihre Freizeit verkürzen. In den Vereinigten Staaten gibt es allein 14.957 Besucher. Der Zuwachs ist einem besonders beliebten Sektor zuzuschreiben: dem Internet-basierten Poker. Die Turniere sind ein Publikumsmagnet und werden sehr gerne gespielt und die Zahlen sprechen für sich: der Sektor spielt eine gewichtige finanzielle Rolle für die Branche. Poker war schon immer ein populäres Glücksspiel und unter Spielern sehr beliebt. Es scheint, als halte sich dieser Trend, Poker ist eines der beliebtesten Online Casino Spiele auf der Welt.

Der umwerfende Erfolg und die stark gestiegene Bekanntheit der Internet Glücksspiel Branche ruft auf der ganzen Welt Mitgefühl für die Situation der Spieler in den Vereinigten Staaten hervor. Die Zahlen deuten auf eine blühende Zukunft und weisen kontinuierlichen Erfolg der gesamten Internet Glücksspiel Industrie auf.

Internet Banking wird von „Operation Payback“ gestört

Die Sensation um WikiLeaks ging um die ganze Welt, jetzt ist von den negativen Auswirkungen auch die Online Glücksspiel Branche betroffen. Die Angriffe auf die Banken („Operation Payback“) werden für die Online Glücksspiel Betriebe zum ernsthaften Problem, ebenso für die Buchmacher und sogar für die Online Shopping Unternehmen. Die Öffentlichkeit scheint sich auch jetzt erst mit dem Problem zu beschäftigen, seit die Online Bankgeschäfte und Internet Überweisungen davon betroffen sind.

Jetzt, kurz vor Weihnachten, ist der Zeitpunkt besonders ungünstig. Das Chaos hat mit MasterCard und Visa angefangen, die Feiertage werden für einige sicher ruiniert sein. Der britische Buchmacher Ladbrokes Sportsbook konnte keine Transaktionen mit Kreditkarten durchführen, ebenso wenig funktionierte die Einzahlungsmethode PayPal (Hier eine Übersicht) bei einigen Online Casinos. Es gibt immer mehr Meldungen aus der Branche, dass Zahlungen nicht mehr prozessiert werden können und so auch keine Online Glücksspiel Aktivität möglich ist.

Die „Operation Payback“ wird weiterhin für Störungen bei Online Zahlungen sorgen und somit für Ärger bei den Online Unternehmen. Auch werden zukünftige große Events in der Online Glücksspiel Branche wie beispielsweise Turniere von der Operation negativ betroffen sein

Der aktuelle Bericht nimmt die Online Glücksspiel Branche unter die Lupe

PriceWaterhouseCooper hat kürzlich eine neue Studie über die Online Glücksspiel- Branche veröffentlicht. Das Unternehmen hat aktuelle Business- Trends untersucht und gibt einen Ausblick für die Online Casino Branche und Mobiles Glücksspiel bis zum Jahr 2014.

Der Bericht gibt Einblicke zu verschiedenen Szenarios, Online Glücksspiel und andere Formen der Glücksspielunterhaltung. Das Geschäft mit dem Glücksspiel soll über die Jahre hinweg weitgehend stabil bleiben. Große Online Casino Betreiber und Glücksspielanbieter sowie die Führenden der gesamten Branche werden weiter wachsen. Die Marktanteile bleiben gleichstark, und wer auf Mobiles Online Glücksspiel setzt, der kann einen immer größer werdenden Markt bedienen. Es warden auch verschiedene Aspekte beleuchtet, Online Casinos sowie land-basierte Casinos bleiben weiterhin sehr populär, auch wenn es kontinuierlich Veränderungen im Markt, bei der Regulierung des Marktes und des Glücksspiel- Umfeld gibt.

Die vielen verwirrenden und sich gegenseitig bedrängenden Gesetze in den verschiedenen Ländern der Erde ergeben ein spannedes aber gleichzeitig schwieriges Umfeld für die Online Casino Betreiber. Betroffen sind hierbei die land-basierten sowie die Online Casinos, die Regierungen der einzelnen Länder und auch die Spieler. Der PriceWaterhouseCooper- Bericht hat das Glücksspiel in sechs Kategorien eingeteilt: Internet Lotterien, Internet Sportwetten, Pferderennen Wetten, Internet Bingo Hallen, Internet Poker Räume und Casino Glücksspiel.

PartyGaming verzeichnet eine Gewinnsteigerung für das dritte Quartal in 2010

PartyGaming und Bwin ziehen weiterhin großen Nutzen aus ihrer Fusion. Erst kürzlich verkündeten sie eine Gewinnsteigerung um Neun Prozent bei PartyGaming. Wenn der Deal im März 2011 fertiggestellt sein wird, bilden die Unternehmen gemeinsam eine Mega- Firma. Das Angebot wird zukünftig drei Geschäftsfelder umfassen: Poker und Online Casinos, das momentane Kerngeschäft von PartyGaming, sowie Sportwetten, die die Spezialität von Bwin sind.

Doch jede positive Entwicklung hat eine Schattenseite: der Umsatz der PartyGaming Poker Seite ist im Zeitraum zwischen Juli und September um cirka fünf Prozent zurück gegangen. Dieser Rückgang ergibt sich aus dem Wettbewerb zu den größten Poker Seiten Poker Stars und Full Tilt. Beide Glücksspielunternehmen haben in den letzten Monaten verstärkt den Europäischen Markt attackiert. Durch die Ausweitung auf Europa hat PartyGaming große Konkurrenz bekommen und muss um seinen Marktanteil nun hart kämpfen.

Doch der Knick in den Pokergewinnen hat sich nicht auf die anderen Betätigungsfelder des Unternehmens ausgewirkt. Das Casino, die Bingoseiten und der Sportsektor verzeichnen in diesem Quartal stetiges Wachstum, zwei Prozent für die Casino Umsätze, und 36 Prozent Gewinnsteigerung bei den Bingospielen. Zusammen ergibt das einen Anstieg auf 85,3 Millionen Euro.

Die besten Casino Betreiber sind nun Sponsoren für Fußballclubs

Man nehme Top Online Casinos und die Top Fußballclubs in Europa, gepfefferte Sponsoren- Schecks, mischt kräftig, und erhält, wenn man den Aussagen des Wall Street Journals Glauben schenkt, dicke Fußball- Deals, bei denen der Schriftzug der Casinos vorne auf dem Trikot der Fußballclubs zu lesen ist. Eine aktuelle Studie belegt, dass Banken und Casinos momentan im Sponsorengeschäft in den Top- Fußball Ligen in Europa die Nase vorn haben.

Dieser Bericht deckt weiterhin auf, dass diese Glücksspiel Sponsoring- Aktivitäten ein Resultat aus Frankreichs Entscheidung sind, das Online Glücksspiel und den Online Casino Markt zu legalisieren. Frankreich hat das Staatsmonopol im Glücksspiel aufgegeben und die Türen geöffnet. Nun haben die Spieler die Möglichkeit, sich die Casinos, in denen sie spielen möchten frei zu wählen. Die Sportwett- und Pferderenn- Industrie sind nun im offenen Wettbewerb.

Auch entwickelt bzw. bewegt sich das Marketing der Clubs, die Werbefläche auf den Trikots bei den besten Clubs ist wahnsinnig viel Wert. Hier die Top sechs: Eredivisie (Holland), Serie A (Italien), erste Bundesliga (Deutschland), Ligue 1 (Frankreich), Primera División (Spanien) und die Premier League (England). Der größte Deal letztlich, in Höhe von 23 Millionen Euro wurde zwischen Bwin und Real Madrid (Primera División, Spanien) geschlossen.

OPAP ist Europas größter Wett-Anbieter

OPAP ist eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Griechenland. Sie machen ihr Geschäft mit vielen verschiedenen Lotteriediensten und Sportwetten innerhalb Griechenlands. Laut den Recherchen ist die OPAP der größte Wett- Dienst- Anbieter im Internet in Europa. Die griechische Regierung hat jetzt verkündet, dass sie ihren 34-prozentigen Anteil an der Firma veräußern möchten. Mit dem Verkauf soll unter anderem der Wirtschaftskrise entgegengewirkt werden.

Der Gründer von Playtech, Teddy Sagi, hält derzeit 40,4 Prozent der Software- Entwicklungs- Firma, plant jetzt den griechischen Markt mit Hilfe eines weiteren Investors zu kontrollieren. Der Anteil der Regierung von 34 Prozent wird auf einen Wert von rund 1,5 Milliarden Euro geschätzt. Die griechische Regierung sieht hier einen Ausweg aus der Krise und somit eine Möglichkeit nach Liquidität. Es wird erwartet, dass Griechenland sein komplettes Anteilspaket der OPAP verkaufen wird, zumindest einen nicht unerheblichen Teil davon.

Das staatliche Unternehmen wurde 1958 gegründet und war seitdem das profitabelste Unternehmen in ganz Griechenland. OPAP verzeichnete ein Gesamteinkommen von 5,4 Milliarden Euro und einen Ertrag von insgesamt 594 Millionen Euro in 2009. Darüber hinaus ist die OPAP der landesweite Sponsor der griechischen Fußball Vereinigung von 2010 bis 2012.